Info-Event für Schüler*innen

15.06.2022

Wimmelbild mit Infoblasen © Fachgruppe MuW

Liebe Schülerinnen und Schüler,

bei unserem Info-Event am 15. Juni 2022 könnt ihr mehr über unsere Studiengänge der Fachgruppe MuW erfahren. An zwei Standorten könnt ihr euch umfassend zu unserem Studienangebot informieren.

"Zukunft studieren – Nachhaltige und umweltfreundliche Materialtechnik an der RWTH Aachen"

Treffpunkt am Info-Point INTZESTRAßE: 
Foyer des Gießerei-Instituts der RWTH Aachen, Intzestraße 5, 52072 Aachen

Informationen zu den Studiengängen der Fachgruppe Materialwissenschaft und Werkstofftechnik der RWTH Aachen und Gespräche mit den Fachstudienberaterinnen, Fachstudienberatern und Studierenden in den ersten Fachsemestern und vier Stationen mit zwei Live-Events

Station 1: Batterierecycling zur Rückgewinnung kritischer Rohstoffe (IME -Metallurgische Prozesstechnik und Metallrecycling)
Recycling studieren und zu einem nachhaltigen und umweltfreundlichen Werkstoffkreislauf beitragen? Erhaltet einen Einblick in das Thema Metallrecycling am Beispiel von Batterien aus Elektrofahrzeugen inklusive Kleinexperimenten zum Metallrecycling.

Station 2: Automatisierter Rührkessel „Wabe“ (IAT - Lehrstuhl für Informations- und Automatisierungssysteme für die Prozess- und Werkstofftechnik)
Bei vielen Prozessen der Metallgewinnung und auch Metallrückgewinnung benötigt man Rührreaktoren um zum Beispiel Additive (Zuschlagstoffe) dosieren zu können. Bei der Hydrometallurgie werden Metalle in solchen Reaktoren in Säuren gelöst. Hier könnt ihr unter anderem einen Rührreaktor mit Sensoren und Aktoren zur Regelung des Prozesses anschauen.

Station 3: Herausforderung Korrosion von Stahl (GI – Gießereiinstitut)
Wir zeigen anhand von Vorher/Nachher-Exponaten aus Salzsprühnebeltests, warum Korrosion immer noch ein aktuelles Problem in der Industrie ist und zeigen euch, an einem Versuchsstand wie sich die wichtigsten Korrosionseigenschaften von Metallen messen lassen.

Station 4: 3D Druck metallischer Werkstoffe - Wie funktioniert das? (IEHK – Institut für Eisenhüttenkunde)
Im Schülerlabor zeigen wir euch die Live-Fertigung kleiner Bauteile aus einem Metall-Filament und ihr erfahrt Interessantes zum 3D Druck zur additiven Fertigung und welche Möglichkeiten es für den alltäglichen oder industrienahen Einsatz gibt.

Ausserdem könnt ihr an zwei Live-Events teilhaben:

Event 1: Abguss 250 kg Schmelze (GI - Gießereiinstitut):
Ein kleiner Einblick in die Welt der Gießerei und in den Ablauf eines Gießprozesses.

Event 2: Schmieden von Stahl auf einer 630t Schmiedepresse (IBF - Institut für Bildsame Formgebung
Live-Demonstration eines Freiformschmiedeversuchs von Stahl auf der 630t Schmiedepresse des IBF.

 

Weiter geht es am zweiten Standort:

 

 

Treffpunkt am Info-Point KOPERNIKUSSTRAßE
Wo? Kopernikusstraße 10, 52072 Aachen

Informationen zu den Studiengängen der Fachgruppe Materialwissenschaft und Werkstofftechnik der RWTH Aachen, hier: Wirtschaftsingenieurwesen und Gespräche mit den Fachstudienberatern und Studierenden in den ersten Fachsemestern.

Station 1: IMM - Institut für Metallkunde und Materialphysik
Hier erfahrt ihr mehr zu mechanischen Untersuchungen von Werkstoffen auf kleinster Ebene (Micropillar) und Elektronenmikroskopen.

Station 2: Station: Nachhaltige Thermoprozesstechnik (IOB - Institut für Industrieofenbau und Wärmetechnik)
Informationen zum Thema Wasserstoff als nachhaltiger Brennstoff gibt es an dieser Station, die Nutzung von Laser und Strömungen zur Prozessoptimierung und der Simulation von Energie- und Stoffströmen. Ausserdem wird hier eine Institutsführung (Thermoprozessanlagen, Brennerprüfstünde, Strömungslabor) angeboten.

Station 3: Computergestütztes Werkstoffdesign (MCh - Lehrstuhl für Werkstoffchemie)
Hier erwarten euch neben einem Film zur Arbeit im Institut und Labor, Informationen zur Herstellung von Beschichtungen in industriellen und experimentellen Vakuumkammern und beispielsweise wie man Dünnschichten analysiert.

Station 4: Glas- und Keramikwerkstoffe für den Hochtemperaturbereich (GHI - Institut für Gesteinshüttenkunde)
Rund um das Thema "ZeroCO2" zeigen wir euch wie kann man eine Glasflasche herstellen kann, ohne im gesamten Prozess CO2 auszustoßen und geben euch einen Einblick in die CO2-freie Glasherstellung. Ausserdem zeigen wir euch Exponate von feuerfesten Werkstoffen aus metallurgischen Anwendungen und ihre lernt die Vielseitigkeit von Glas und Glaskeramiken kennen.

 

 

Freut euch auf ein abwechslungsreiches und buntes Programm und folgt uns auf Instagram - hier gibt es auch einen Einblick in die Aktionen an den einzelnen Stationen: die_fachgruppe_muw_rwth