MuW-Absolventinnen erhalten Otto-Junker-Preis

29.11.2023
 

MuW-Absolventinnen erhalten Otto-Junker-Preis

Absolventinnen erhalten Preis Urheberrecht: © Andreas Schmitter

Die MuW-Absolventinnen Alba Clemente Sanchez und Kathrina Theisen erhielten für ihre herausragenden Studienleistungen den Otto-Junker-Preis 2023. Diese Auszeichnung wird jährlich an RWTH-Absolventinnen und -Absolventen der Fachgruppe Materialwissenschaft und Werkstofftechnik in der Fakultät für Georessourcen und Materialtechnik und der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik vergeben.

Die gebürtige Spanierin Alba Clemente Sanchez, Jahrgang 1996, studierte zunächst an der Polytechnischen Universität in Madrid Materials Engineering. Anschließend folgte der englischsprachige Masterstudiengang Metallurgical Engineering an der RWTH. Ihre Masterarbeit mit dem Titel „Virtual experimentation to develop a digital twin for the optimization and online control of continuous steel casting process” wurde betreut durch Professor Ulrich Krupp vom Institut für Eisenhüttenkunde in Kooperation mit Dipl.-Ing. Erik Hepp, MAGMA Gießereitechnologie GmbH. Sanchez arbeitet aktuell als Qualitätsingenieurin in der Schweiz.

Die 27-jährige Kathrina Theisen wurde in Lahnstein geboren. Nach ihrem Abitur studierte sie zunächst im Bachelor- und später im Masterstudium Werkstoffingenieurwesen an der RWTH Aachen. Ihre Masterarbeit „Auslegungsuntersuchungen zur Glaswannensimulation“ schrieb sie am Institut für Industrieofenbau und Wärmetechnik unter Leitung von Professor Herbert Pfeifer. Seit Oktober 2022 ist sie dort wissenschaftliche Mitarbeiterin und erforscht eine mit Wasserstoff befeuerte Glasschmelzwanne mit dem Ziel der CO2-neutralen Behälterglasproduktion.

Die Otto-Junker-Stiftung wurde 1970 von Dr.-Ing. E.h. Otto Junker ins Leben gerufen. Als Ehemaliger der RWTH fühlte er sich der Hochschule verbunden und schätzte den wissenschaftlichen Austausch. Ziel der Stiftung ist die Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie die Förderung zahlreicher Einzelprojekte. Udo vom Berg, Vorstand der Otto-Junker-Stiftung, und RWTH-Rektor Ulrich Rüdiger überreichten die Auszeichnungen im Rahmen einer Feierstunde. Auch Professor em. Wolfgang Bleck, Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats der Stiftung, gratulierte den Preisträgern.

Link zum RWTH-Artikel/Quelle: https://www.rwth-aachen.de/go/id/benrtc?#aaaaaaaaabenrtv